Termine

WEBINAR „DIE LINKE – SUBJEKT DER TRANSFORMATION?“
Dienstag, 23. November, 19:00 h

Diskussion mit:
– Andreas Fisahn, Uni Bielefeld
– Andrea Ypsilanti, Institut Solidarische Moderne
– Andras Nölke, Uni Frankfurt/M.
Moderation: Friederike Benda

Unter dem Titel „Das Chaos verstehen“  ist beim VSA-Verlag kürzlich ein Sammelband erschienen, der versucht die multiplen Krisen unserer Epoche in einer kapitalismus kritischen Zeitdiagnose zusammenzudenken und Anstöße für linke Strategien zu geben. Das Schlusskapitel des Bandes hat den Titel „Die Linke – Subjekt der Transformation?“ Autoren sind Andreas Fisahn und Peter Wahl. Dieses Kapitel ist Gegenstand des Webinars.

Einwahldaten: https://zoom.us/j/97162292206?pwd=dW5mMTFmemR6eHZZTmpsNzNnUFN1QT09
Meeting-ID: 971 6229 2206 – Kenncode: 052630

Dieses Webinar ist das zweite in einer Serie zu dem Buch „Das Chaos verstehen„. Der inhaltliche Teil des ersten Webinars mit Alex Demirovic, Alexandra Strickner und Ingar Solty findet sich unter https://youtu.be/XvQXCpUj9z8 (ab Minute 6:30)


Videokonferenz zur Vorbereitung des Landesparteitags
Mittwoch, 1. Dezember

Die SL-Delegierten-Vorbesprechung findet online ab 19 Uhr statt.

Anmeldung und Einwahldaten über guenter.blocks@web.de


SL-Jugendarbeit
Dienstag, 7. Dezember

Onur Ocak und Diyar Agu planen eine Zoom-Konferenz für U35-Mitglieder. Junge Genossinnen und Genossen, die hieran Interesse haben, können daran teilnehmen (auch nicht SL-Mitglieder).

Info und Anmeldung über guenter.blocks@web.de


Tagesseminar „Klassen – Bewegung – Identität“
Samstag, 11. Dez. 2021

Hinter den politischen Auseinandersetzungen innerhalb der LINKEN stecken auch unterschiedliche strategische Vorstellungen. Häufig fallen Begriffe wie Klassenorientierung und -politik, Bewegungsorientierung, Identitätspolitik u.a. Zudem werden die Begriffe mit sehr unterschiedlichen Inhalten gefüllt, am schillerndsten bei dem Begriff „Verbindende Klassenpolitik“.

Das Seminar soll helfen, die Begriffe und die dahinter stehenden theoretischen Auffassungen besser zu verstehen. Zudem wollen wir diskutieren, wie sich DIE LINKE in diesen Fragen positionieren sollte.

Referent: Heinz Hillebrand, viele Jahre beim Parteivorstand für innerparteiliche Bildung zuständig

ausgebucht, keine Anmeldung mehr möglich